Winterwanderung 2011

Karitative Veranstaltung der Sportunion EISENGRABEN AKTIV

 

Am 11. Dezember 2011, in den Nachmittagsstunden, fand die diesjährige Winterwanderung des Sport- und Freizeitvereines Union Eisengraben Aktiv statt.

 

Es sollte laut Ausschreibung eine Wanderung durch das Dorf und die angeschlossene Siedlung werden mit dem Hintergrund, die festlich geschmückten

„Adventfenster“ zu besichtigen und den großen Gemeinschaftschristbaum beim Dorfzentrum zu entzünden.

 

Kurz nach 15:00 Uhr versammelten sich gezählte 95 Teilnehmer/Innen und Kinder bei der Kapelle. Bei einem Weihnachtslied, eingestimmt vom Trompetenbläser Benjamin GASSNER, kam so richtig vorweihnachtliche Stimmung auf.

 

Eine gemütliche Runde durch Siedlung und Dorf mit all den schön gestalteten Adventfenstern rundete die Adventstimmung ab. Bei Dämmerlicht kamen die Fenster erst richtig zu Geltung.

 

Am Endpunkt der Wanderung, beim Dorfzentrum in Eisengraben, wartete bereits Glühwein, Punsch und heiße Maroni auf die Wanderer und „Fenstergucker“.

 

Hoch oben vom Fenster des Feuerwehrhauses erklang nochmals die Trompete von Benjamin GASSNER und so dauerte es bis in die Abendstunden bis die besinnliche und gemütliche Wanderung ein Ende fand.

 

Der Reinerlös der Veranstaltung wurde zur Gänze der Kapellengemeinschaft Eisengraben übergeben um so die notwendigen jährlichen Ausgaben für Blumenschmuck, Altartücher und dergleichen abzudecken.

 

Der Vorstand der Sportunion EISENGRABEN AKTIV wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Förderern und Gönnern ein besinnliches und geruhsames Weihnachtsfest 2011.

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

Lieber Erich! Wir sagen DANKE!

“Bewegung ist Leben” – das war und ist das Motto unseres Langzeit-Trainers Erich Strummer, der uns jahrelang bei verschiedensten Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Turnkursen begleitet hat. Wir bedanken uns ganz -lich bei Erich für die tollen und fordernden Trainingseinheiten und die stets individuelle Betreuung aller Teilnehmer. Er hat uns immer motiviert, unterstützt und begleitet – als

Jaidhofer Leopoldilauf ging in vierte Runde

Handschuhe, Haube, Schal & Anorak: Damit war man für den vierten Leopoldilauf des USV Eisengraben in Jaidhof gut gerüstet. Rund 270 Sportbegeisterte trotzten den Temperaturen knapp über null Grad und dem eisigen Wind und gingen bei den Lauf- und Nordic Walking-Bewerben an den Start. Für die Zeitnehmung war wieder Markus Kleinhagauer und PENTEK-Timing verantwortlich, DJ

Halbmarathon beim Weißen Rössl

Stefan Mayerhofer zählt definitiv zu den Läufern, die für den USV Eisengraben 2023 die meisten Laufkilometer zurückgelegt haben. Zuletzt zog er gemeinsam mit Kathrin Haider am 15. Oktober 2023 beim Wolfgangseelauf die Laufschuhe an: Beide nahmen die Halbmarathon-Distanz von 27 Kilometern in Angriff. Kathrin legte die Strecke mit einer Zeit von 2:54:58 Minuten zurück und

Walking- und Lauferlebnis in der Wachau

Gleich drei Mitglieder des USV Eisengraben gingen beim Wachau-Marathon am 17. September 2023 in der Halbmarathon-Distanz an den Start: Erika Unhaller und Walter Berner legten die Strecke von Spitz nach Krems mit einer Länge von 21.097 Metern im Rahmen des Nordic-Walking-Bewerbs in 3:08:12,0 Minuten zurück. Die beiden gingen als 39. bzw. 40. in der Gesamtwertung

16. Klassenrang beim NÖ Frauenlauf erreicht

Vorstandsmitglied Elfriede Mayerhofer ging am 3. September 2023 für den USV Eisengraben beim NÖ Frauenlauf in St. Pölten an den Start. Im Teilnehmerfeld der 2,700 Läuferinnen herrschte gute Stimmung - nicht zuletzt wegen des perfekten Laufwetters. Elfi erreichte in der 5,2-Kilometer-Wertung den hervorragenden 16. Klassenrang und Platz 370 in der Gesamtwertung. Wir gratulieren zu dieser