2 Duathlon in Eisengraben


Bei angenehmen Sportlerwetter fand am 11. Juli 2009 die zweite Ausgabe des DUATHLON auf dem Freizeitgelände beim Erholungsteich in Jaidhof, Bez. Krems, statt.
Zu bewältigen waren die Distanzen – 3 km Laufen im Gelände, 12 km Radfahren auf schwach frequentierten Straßen und nochmals 3 km Laufen.

Dem fairen Wettstreit stellten sich im Einzelbewerb 5 weibliche Starterinnen und 18 männliche Starter
sowie 8 Staffel. Insgesamt 39 Teilnehmer/Innen nahmen um 14:00 Uhr den Duathlon in Angriff.

Tagesschnellster war der 40jährige Gerald FOLTAS in der Zeit von 41:29:08 Min.
Tagesschnellste bei den Damen war Eva Gattinger in der Zeit von 54:06:21 Min.

Alle Ergebnisse sind im Anhang ersichtlich.

Auswertung Duathlon 2009
               
Allgemeine Klasse Männlich 1
Startnr. Vorname Nachname Geburtsjahr w/m Klasse Zeit Platz
25 Fritz Gräf 1985 m AKM 42.24.25 1
15 Philipp Schwarzl 1991 m AKM 43.12.60 2
8 Johannes  Blauensteiner 1979 m AKM 44.08.65 3
9 Josef Auer 1974 m AKM 45.33.02 4
23 Peter Horner 1970 m AKM 47.17.79 5
22 Walter Riedl 1975 m AKM 48.49.68 6
14 Jürgen Harrer 1972 m AKM 48.55.06 7
18 Markus Gschwentner 1972 m AKM 49.22.40 8
20 Günter Rumpelmayer 1971 m AKM 50.46.67 9
16 Gerald Deimel 1976 m AKM 53.04.97 10
               
               
Altersklasse Männlich 1
Startnr. Vorname Nachname Geburtsjahr w/m Klasse Zeit Platz
24 Gerald Foltas 1969 m AM1 41.29.08 1
19 Michael Schiffer 1966 m AM1 44.58.97 2
13 Bernhard Bock 1966 m AM1 45.09.81 3
21 Walter Lechner 1955 m AM1 48.15.41 4
11 Johannes  Riel 1964 m AM1 48.33.36 5
1 Franz Steyrer 1962 m AM1 52.23.48 6
6 Johann Allinger 1968 m AM1 54.54.80 7
               
               
Altersklasse Männlich 2
Startnr. Vorname Nachname Geburtsjahr w/m Klasse Zeit Platz
5 Ernst Fiby 1954 m AM2 54.57.17 1
               
Allgemeine Klasse Weiblich
Startnr. Vorname Nachname Geburtsjahr w/m Klasse Zeit Platz
7 Beate Winkler 1988 w AKW  56.23.78 1
10 Silke Riel 1993 w AKW  1.02.04.15 2
2 Martha Pober 1970 w AKW  1.03.04.34 3
               
Altersklasse Weiblich 1
Startnr. Vorname Nachname Geburtsjahr w/m Klasse Zeit Platz
3 Eva  Gattinger 1963 w AW1 54.06.21 1
17 Renate Kirschenhofer 1961 w AW1 1.11.04.62 2
               
Staffel mixed
  Läufer Radfahrer      
Startnr. Vorname Nachname Vorname Nachname Klasse Zeit Platz
151 Anton Rauscher Petra Kretz mix 1.00.56.17 1
               
Staffel männlich
  Läufer Radfahrer      
Startnr. Vorname Nachname Vorname Nachname Klasse Zeit Platz
157 Roman Reiter Franz Reiter m 44.53.44 1
153 Mario Wunsch Andreas Tiefenböck m 46.21.41 2
156 Thomas Reiter Stefan Reiter m 48.37.27 3
158 Peter Schimatschek David Kapral m 49.32.42 4
154 Bernhard Brandtner Thomas Brandtner m 55.19.97 5
Staffel weiblich
  Läufer Radfahrer      
Startnr. Vorname Nachname Vorname Nachname Klasse Zeit Platz
152 Elfriede Mayerhofer Gerti Seitl w 1.00.48.52 1
155 Anneliese Höllerer Silvia Höllerer w 1.06.23.68 2
               

Das könnte dich auch interessieren...

Lieber Erich! Wir sagen DANKE!

“Bewegung ist Leben” – das war und ist das Motto unseres Langzeit-Trainers Erich Strummer, der uns jahrelang bei verschiedensten Kinder-, Jugend- und Erwachsenen-Turnkursen begleitet hat. Wir bedanken uns ganz -lich bei Erich für die tollen und fordernden Trainingseinheiten und die stets individuelle Betreuung aller Teilnehmer. Er hat uns immer motiviert, unterstützt und begleitet – als

Jaidhofer Leopoldilauf ging in vierte Runde

Handschuhe, Haube, Schal & Anorak: Damit war man für den vierten Leopoldilauf des USV Eisengraben in Jaidhof gut gerüstet. Rund 270 Sportbegeisterte trotzten den Temperaturen knapp über null Grad und dem eisigen Wind und gingen bei den Lauf- und Nordic Walking-Bewerben an den Start. Für die Zeitnehmung war wieder Markus Kleinhagauer und PENTEK-Timing verantwortlich, DJ

Halbmarathon beim Weißen Rössl

Stefan Mayerhofer zählt definitiv zu den Läufern, die für den USV Eisengraben 2023 die meisten Laufkilometer zurückgelegt haben. Zuletzt zog er gemeinsam mit Kathrin Haider am 15. Oktober 2023 beim Wolfgangseelauf die Laufschuhe an: Beide nahmen die Halbmarathon-Distanz von 27 Kilometern in Angriff. Kathrin legte die Strecke mit einer Zeit von 2:54:58 Minuten zurück und

Walking- und Lauferlebnis in der Wachau

Gleich drei Mitglieder des USV Eisengraben gingen beim Wachau-Marathon am 17. September 2023 in der Halbmarathon-Distanz an den Start: Erika Unhaller und Walter Berner legten die Strecke von Spitz nach Krems mit einer Länge von 21.097 Metern im Rahmen des Nordic-Walking-Bewerbs in 3:08:12,0 Minuten zurück. Die beiden gingen als 39. bzw. 40. in der Gesamtwertung

16. Klassenrang beim NÖ Frauenlauf erreicht

Vorstandsmitglied Elfriede Mayerhofer ging am 3. September 2023 für den USV Eisengraben beim NÖ Frauenlauf in St. Pölten an den Start. Im Teilnehmerfeld der 2,700 Läuferinnen herrschte gute Stimmung - nicht zuletzt wegen des perfekten Laufwetters. Elfi erreichte in der 5,2-Kilometer-Wertung den hervorragenden 16. Klassenrang und Platz 370 in der Gesamtwertung. Wir gratulieren zu dieser