NÖ Frauenlauf in St. Pölten

Egal ob Anfängerin, Hobbyläuferin, Laufprofi oder Nordic-Walkerin: Der NÖ Frauenlauf ist für alle ein tolles Erlebnis bei einem der größten Frauenlauf-Events in Österreich!

 

Auch die diesjährige, bereits 16. Auflage der Laufveranstaltung stand ganz unter dem Motto „ Laufen gegen den Krebs“ – aus Liebe zum Leben. 2.200 Teilnehmerinnen haben es möglich gemacht, dass eine sensationelle Spendensumme von 20.169 Euro erreicht werden konnte. Pro gelaufenem Kilometer kamen 40 Cent der Krebshilfe zu Gute.

 

Auch die Läuferinnen der Sportunion Eisengraben waren mit dabei:

Lauf über 5,2 km mit Endzeiten:

Karoline Jell – 28:27,0 Minuten

Karin Heindl  – 28:37,0 Minuten

Elfi Mayerhofer – 30:25,0 Minuten und

Erika Unhaller in 38:39,0 Minuten

Mia Heindl starteten im U10-Bewerb und legte die Distanz von 1.000 Meter mit einer Zeit von 04:29,0 Minuten zurück. Andrea Klafl ging bei den Nordic Walkerinnen an den start und absolvierte die 5.200-Meter-Strecke in 55:46,0 Minuten.

Wir gratulieren unseren Läuferinnen sehr herzlich!

Das könnte dich auch interessieren...

3. Jaidhofer Leopoldilauf: Neuauflage gelungen!

Nach einem „virtuellen“ Jahr fand der Leopoldilauf am 12. November wieder „live“ im Jaidhofer Schlosspark statt. Über 300 Sportbegeisterte gingen bei kühlem, aber strahlend sonnigem Herbstwetter bei den Lauf- und Nordic Walking-Bewerben an den Start. Für die Zeitnehmung war Markus Kleinhagauer und PENTEK-Timing verantwortlich, DJ war Andreas Weiß, durchs Programm führte USV-Eisengraben-Obmann Gerald Mayerhofer. Die

8. Eisengrabener Sautrogrennen

Nach zwei Jahren Rennpause holte die Sportunion Eisengraben wieder ihre „Boliden“ aus der Garage und lud zum legendären Sautrogrennen auf den Erholungsteich Jaidhof ein. Bei windigem, aber trockenem Sommerwetter wurde mit den Trögen „Traumschiff Surprise“ und dem „U-Boot“ in drei Klassen um die Wette gepaddelt – zahlreiche lustige Untergänge durften nicht fehlen. In Summe nahmen

Auf die Rad’ln!

Verena Hut und Franz Mayerhofer nahmen an den diesjährigen Wachauer Radtagen am 17. Juli 2022 teil. Beide Lauf- und Radsportler nahmen die 50-Kilometer-Genuss-Radtour in Angriff und kamen mit einer Zeit von 2 Stunden 15 Minuten ins Ziel - eine tolle Leistung bei den heißen Sommertemperaturen. In Summe gingen in Mautern rund 1.800 Radler an den

Top-10-Platz erreicht

Stefan Mayerhofer ging am 19. Juni 2022 beim 20. Ottensteiner Seelauf für die Sportunion Eisengraben und den Landespolizeisportverein beim Hauptbewerb an den Start. Er legte die 9-Kilometer-Strecke beim Jubiläumslauf rund um den Stausee mit der Startnummer 227 in einer Zeit von 0:39:27,5 Minuten zurück und erreichte damit den 6. Platz in seiner Altersklasse. Insgesamt kam